Yoga & TMX Trigger

Du hast muskuläre oder fasziale Verspannungen, die immer mal wiederkommen oder dich ganz hartnäckig vielleicht schon dauerhaft über Jahre beeinträchtigen? Dann lade ich dich ein, dich einfach mal selbst zu „triggern“ – der TMX Trigger, ein „osteopathischer Daumen“ aus Holz macht es möglich. Nach dem Konzept von TMX kannst du dir selbst per Eigenbehandlung bei muskulären Schmerzen und Verspannungen helfen. Und das Beste: Mit dem kleinen Tool kann die Eigenbehandlung jederzeit und überall stattfinden – im Büro, zu Hause, im Zug oder wo auch immer, du möchtest und schnelle Hilfe benötigst.

Wie funktioniert der TMX Trigger? Ganz einfach: mit einer kleinen, handlichen Pyramide, deren runder Kopf tief ins Muskelgewebe gedrückt werden kann. Damit „triggerst“ du seine Verspannungen und löst damit eine starke Durchblutung sowie Zirkulation von Gewebsflüssigkeiten aus. Durch den langanhaltenden, punktuellen Druck wird dein Gewebe gedehnt und die Spannung gelockert.

Als ausgebildeter TMX Coach biete ich ab 2019 Workshops an. Hier lernst du, den TMX anzuwenden, also wie und wo du dich selbst zielgenau triggern kannst – und wie sich Yoga und TMX perfekt ergänzen. Wir werfen aber auch einen theoretischen Blick auf das spannende Thema Triggerpunkte – was sie sind und warum sie entstehen. Die aktuellen Termine findest du hier: https://alexandra-franzen.de/yogakurse-workshops-zuelpich/

Klicke einfach auf das Bild, wenn du dir selbst einen TMX Trigger bestellen möchtest. Du gelangst hier direkt zum Anbieter und erhältst über mich als TMX Coach auf deinen gesamten Einkauf 10 Prozent Rabatt.